Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg





Dr.-Johann-Maier-Straße 5, 93049 Regensburg
Tel.+ 49 (0)941 29714-0, info@kog-regensburg.de
Di-So 10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr, 6 € / 4 € ermäßigt
Logo: Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
Lovis-Corinth-Preis

Der Lovis-Corinth-Preis – benannt nach dem aus Tapiau/Ostpreußen stammenden Maler Lovis Corinth (1858–1925) – wurde erstmals 1974 von der KünstlerGilde e.V. und dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie ausgelobt. Die seit 2006 im Zweijahresrhythmus erfolgende Preisvergabe richtet sich an Bildende Künstlerinnen und Künstler (Malerei, Grafik, Skulptur, Installation, Fotografie, Neue Medien), deren Werk in der Zugehörigkeit zur Gegenwartskunst im östlichen Europa sowie in der Auseinandersetzung mit dieser entstanden ist oder die deutsche Kunst in den historischen deutschen Kulturlandschaften reflektiert. Die Verleihung erfolgt in Würdigung eines international bedeutenden Gesamtwerks, das für die Entwicklung zeitgenössischer Ausdrucksformen einen relevanten Beitrag leistet.

Der Preis ist mit 10.000 € dotiert und mit einer Ausstellung im Kunstforum Ostdeutsche Galerie verbunden. Er wird durch eine Jury vergeben, Bewerbungen sind nicht möglich.

Der Lovis-Corinth-Preis 2018 erhielt der Konzeptkünstler Roman Ondak, dessen Ausstellung das KOG von Mai bis September 2018 zeigte. 2020 geht der Preis an den geht an den vielseitigen Künstler, Kurator und Kunst- und Medientheoretiker Peter Weibel. Anlässlich der Preisverleihung plant das Museum eine Ausstellung für den Sommer 2020.

Liste der Lovis-Corinth-Preisträger von 1974 bis 2016>>>


Peter Weibel, Foto: © Christof Hierholzer