Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg





Dr.-Johann-Maier-Straße 5, 93049 Regensburg
Tel.+ 49 (0)941 29714-0, info@kog-regensburg.de
Di-So 10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr, 6 € / 4 € ermäßigt
Logo: Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg

Den Impuls für die Bild-Text-Installationen von Susanne Hanus und Tatjana Utz, die in der Ausstellung Zeitspuren erstmals gemeinsam gezeigt werden, gaben die Erzählungen ihrer Großmütter. Familiengeschichte verbindet sich darin mit europäischer Zeitgeschichte: dem Zweiten Weltkrieg und seinen Folgen. In Auseinandersetzung mit dieser Thematik begaben sich die Künstlerinnen auf eine grenzüberschreitende Reise, die von Fragen nach Heimat, Verlust und Neubeginn bestimmt war. Über die subjektive Perspektive der künstlerischen Arbeiten eröffnet sich ein Zugang, der Geschichte anschaulich werden lässt und zugleich dazu herausfordert, die Schnittstellen zwischen Persönlich-Biografischem und Politisch-Gesellschaftlichem näher zu bestimmen. So fügt sich die Regensburger Ausstellung nicht nur in einen erinnerungskulturellen Diskurs, sondern aktualisiert auch den Stiftungsauftrag des Kunstforums.

Flyer zu Ausstellung>>>

Susanne Hanus – Verstrickung im Kunstforum

SCHAUFENSTER 7 präsentiert Zeichnungen und Aquarelle des Spätexpressionisten Klaus-Andreas Moering (1914–1945), die dem Kunstforum 2011 von der Tochter des Künstlers gestiftet wurden. Das Werk des gebürtigen Breslauers zeugt von einem Talent, das durch seinen frühen Tod nicht zur Entfaltung gelangen konnte. Zu den Vorbildern für seine Landschaften und Figurendarstellungen zählten Expressionisten wie Otto Müller und Karl Schmidt-Rottluff. Moering schuf bewegte Federzeichnungen und farbenfrohe Aquarelle im Verborgenen, da sein Wirken durch die Restriktionen des Nationalsozialismus eingeschränkt wurde. Die Ausstellung wird durch Leihgaben aus dem Deutschen Kunstarchiv in Nürnberg ergänzt, das seinen schriftlichen Nachlass verwahrt. Begleitend erscheint eine Publikation.

Klaus-Andreas Moering, Gewitterwolken, 1938, Aquarell, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg, © Andrea Müller-Osten, Paul Müller-Osten und Prof. Dr. Anne Müller-Osten

Kulturpartner
Wochenübersicht der Veranstaltungen April 2014

Sonntag, 20. April, 15 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Zeitspuren“
2 € + Eintritt

Dienstag, 22. und Mittwoch, 23. April, jeweils 10 bis 13 Uhr
Osterferien-Workshop für 10- bis 14-Jährige:
Familiengeschichten in Bildern

Technik: Fotoübermalung
Leitung: Isabell Guntermann, Museumspädagogin
40 € inkl. Material

Samstag, 26. April, 10 bis 16.30 Uhr
Atelierkurs für Erwachsene: Selbstreflexion in Acryl
Technik: Fotoübermalung
Leitung: Isabell Guntermann, Museumspädagogin
45 € inkl. Material

Sonntag, 27. April, 15 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Zeitspuren“
2 € + Eintritt

Schausammlung im Fokus.
Themenführungen durch die Dauerausstellung

Neue Einblicke eröffnen unsere Themenführungen: Wechselnde inhaltliche Schwerpunkte ermöglichen ein vertieftes Verständnis der Kunstgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

Die Moderne lässt sich mit hervorragenden Beispielen bedeutender Künstler im Kunstforum Ostdeutsche Galerie nachvollziehen: Von Romantik und Realismus über Impressionismus und Expressionismus, von Konstruktivismus und Konkreter Kunst bis hin zu informeller und medialer Kunst – entscheidende Stilrichtungen veranschaulichen die massiven kulturellen Veränderungen Mittel- und Osteuropas im 19. und 20. Jahrhundert.

15 farbige Themenräume
Ein Einblick >>>


Themenführungen im Mai 2014

Sonntag, 18. Mai, 14 Uhr, 2 € + Eintritt
Führung durch die Dauerausstellung: Corinth & Co - Neuerwerbungen der Grafischen Sammlung
Martina Höhme M.A., Kunsthistorikerin

Führungen durch die Dauerausstellung sind auch privat buchbar. Kontakt: Tel. 0941-29714 0 oder
E-Mail: info@kog-regensburg.de
Kosten: 2 € + Eintritt

Neues aus dem Kunstforum
Kunstforum auf Facebook

Ab Anfang April ist das Kunstforum auf Facebook. Auf der neuen Seite erhalten Sie tagesaktuell Informationen über unsere Veranstaltungen, Führungen und Workshops. Einblicke in aktuelle und frühere Ausstellungen machen neugierig auf einen Besuch des Museums, außerdem gibt es regelmäßig Neuigkeiten und Kurzweiliges aus dem Museumsalltag zu erzählen. Wer sich online mit uns verbinden möchte, klickt einfach unter www.facebook.com/KunstforumOstdeutscheGalerie auf „Gefällt mir“. Wir freuen uns über jeden neuen Fan.