Stellenangebote

Sammlungsleitung für den Bereich Malerei und Skulptur

Zum 1.7.2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Leiterin / einen Leiter für die Sammlung Malerei und Skulptur in Vollzeit.

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie ist mit seiner bundesweit einzigartigen Spezialsammlung zur Kunst des historischen deutschen Ostens zwischen Romantik und Gegenwart sowie mit seinem Engagement für die aktuelle Kunstszene im heutigen Osteuropa das herausragende Kunstmuseum in Ostbayern. Der Bestand des Museums umfasst 2.500 Gemälde und Skulpturen/Plastiken sowie ca. 40.000 Arbeiten auf Papier.
 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Pflege, Bearbeitung, Erforschung, Vermittlung sowie Erweiterung des Bestandes im Museum
  • Kuratieren von Sonderausstellungen, eine Kooperation mit der Sammlungsleitung Grafik ist erwünscht
  • Fortführen der Inventarisierung der Bestände in der digitalen Datenbank MuseumPlus
  • Mitarbeit bei der Provenienzforschung
  • Unterstützung bei der Erarbeitung und Aktualisierung der Vorkehrungen für Katastrophenschutz
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit beim museumspädagogischen Angebot
  • Betreuung von Praktikant*innen und Volontär*innen

 

Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

  • ein idealerweise mit Promotion erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium bevorzugt der Kunstgeschichte, Kunsttheorie/-kritik oder vergleichbar
  • umfassende Kenntnisse der deutschen Kunstgeschichte des 19./20. Jahrhunderts sowie der internationalen zeitgenössischen Kunstszene mit Schwerpunkt Osteuropa bzw. Ostmitteleuropa
  • Berufserfahrung in der Betreuung einer Sammlung für Gemälde und/oder Skulptur/Plastik sowie in der Planung und Durchführung von Ausstellungen inklusive Katalogproduktion
  • wissenschaftliche Publikationstätigkeit sowie ausgeprägte Fähigkeiten zur allgemeinverständlichen Darstellung und Vermittlung fachspezifischer Inhalte in Text und Wort
  • eine starke, integrierende Persönlichkeit mit Kreativität und selbständiger Arbeitsweise
  • Bereitschaft öffentliche Führungen, Vorträge, Vernissagen etc. abzuhalten, teils auch an Abenden oder am Wochenende
  • Bereitschaft zu Reisen zu Museen und Sammlern in Deutschland und ins Ausland u.a. nach Tschechien, Polen etc.
  • sehr gute Deutschkenntnisse, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • fundierte Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und möglichst eine weitere Fremdsprache)
  • Beherrschen gängiger EDV-Systeme für Textverarbeitung und Präsentation (Word, Excel, PowerPoint, Outlook), Erfahrung in der Arbeit mit digitalen Datenbanken

 

Wünschenswert wären:

  • Kenntnisse in der Nutzung des webbasierten Inventarisierungssystems MuseumPlus
  • gute Vernetzung in internationalen Museums- und Fachkreisen

 

Wir bieten:

  • Eine interessante Tätigkeit in einem jungen Team mit vielfältigen internationalen Projekten und Kontakten.
  • Eine unbefristete Stelle mit 39 Std. / Woche. Die Bezahlung erfolgt abhängig von persönlicher Eignung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD Bund).
  • Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung


Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt. Von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Das Kunstforum begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.


Die Wohnungsnahme vor Ort ist erwünscht.

 

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (mindestens tabellarischer Lebenslauf, Publikationsverzeichnis und Kopien von Zeugnissen und Beurteilungen) senden Sie bitte bis spätestens 10. März 2023 an die Direktorin und stellv. Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Dr. Agnes Tieze, Dr.-Johann-Maier-Str. 5, D-93049 Regensburg.

 

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Geschäftsführerin Michaela Sturm B.A. unter Tel. +49 (0)941 29714-0.

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Website.


RESTAURATORENSTELLE

Zum 1.8.2023 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/einen Restaurator/in in Vollzeit oder Teilzeit.


Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie ist mit seiner bundesweit einzigartigen Spezialsammlung zur Kunst des historischen deutschen Ostens zwischen Romantik und Gegenwart sowie mit seinem Engagement für die aktuelle Kunstszene im heutigen Osteuropa das herausragende Kunstmuseum in Ostbayern. Der Bestand des Museums umfasst 2.500 Gemälde und Skulpturen/Plastiken sowie ca. 40.000 Arbeiten auf Papier.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Konservatorische und restauratorische Betreuung der Sammlungen des Kunstforums (sammlungsübergreifend)
  • Konservatorische und restauratorische Maßnahmen an Papierarbeiten und/oder Gemälden/Skulpturen
  • Durchführung oder Begleitung von kunst- und materialtechnologischen Untersuchungen bei Papierarbeiten und/oder Gemälden/Skulpturen
  • Unterstützung von Buchbindearbeiten und externen Restaurierungsarbeiten
  • Dokumentation von Schadensbildern, Anfertigung von detaillierten Konservierungs- und Restaurierungsberichten, Erfassung in der Museumsdatenbank
  • Abwicklung von Leihverkehr und Kurierreisen
  • Überwachung der Klimawerte und Durchführung des integrierten Schädlingsmanagements in Kooperation mit der Museumstechnik
  • Erarbeitung und Umsetzung von Notfallplänen sowie Zielvorgaben und Maßnahmen des Kulturgutschutzes
  • Netzwerkarbeit mit Kooperationspartnern und fachlichen Gremien
  • Betreuung von Praktikant*innen und Volontär*innen
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit und Vermittlung


Voraussetzungen für die Stellenbesetzung sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium der Restaurierung und Konservierung mit Schwerpunkt Gemälde und/oder Papier, Abschluss: Master/Magister oder Diplom
  • Erfahrung in der museumsspezifischen Sammlungsbetreuung und Ausstellungspraxis
  • gute EDV-Kenntnisse
  • sehr gute Deutschkenntnisse, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift (B2)
  • Bereitschaft zu Dienst- und Kurierreisen
  • selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise


Wünschenswert:

  • Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und ggf. Publikation
  • Interesse an der Begleitung von Baumaßnahmen des Kunstforums
  • Führerschein Klasse B
  • Erfahrungen mit der Datenbank MuseumPlus
  • ausgeprägte Teamfähigkeit


Wir bieten:

  • Eine interessante Tätigkeit in einem jungen Team mit vielfältigen internationalen Projekten und Kontakten.
  • Eine unbefristete Stelle mit 39 Std. / Woche. Die Bezahlung erfolgt abhängig von persönlicher Erfahrung und Qualifikation nach Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD Bund).
  • Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung

 

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX besonders berücksichtigt. Von schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Das Kunstforum begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.

 

Die Wohnungsnahme vor Ort ist wünschenswert.

 

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (mindestens tabellarischer Lebenslauf, Publikationsverzeichnis und Kopien von Zeugnissen und Beurteilungen) senden Sie bitte bis spätestens 10. März 2023 an die Direktorin und stellv. Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Dr. Agnes Tieze, Dr.-Johann-Maier-Str. 5, D-93049 Regensburg.

 

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Geschäftsführerin Michaela Sturm B.A. unter Tel. +49 (0)941 29714-0.

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Website.


PRAKTIKUMSSTELLEN

Sie studieren Kunstgeschichte oder verwandte Fächer? Überlegen Sie, später im Museum zu arbeiten? Im Rahmen unserer Praktika bekommen Sie Einblick in die Museumsarbeit und können erste Erfahrungen in diesem Bereich sammeln.


Praktikumsmöglichkeiten

Allgemeine Museumsarbeit

Zeitrahmen

Folgende Wochenstundenanzahl ist möglich 12 / 20 / 32

Aufgabenbereiche

- Recherchen zu Künstlern und Kunstwerken

- Bibliotheksarbeit

- Archivarbeit

- Arbeit mit Datenbanken

Voraussetzungen

- laufendes Masterstudium in Kunstgeschichte, Bildende Kunst und Ästhetische Erziehung, Geschichte,

Medienwissenschaft

- Erfahrungen in wissenschaftlicher Recherche

Wir bieten

- vielfältigen Einblick in den laufenden Museumsbetrieb

- interessante, fachspezifische Tätigkeiten

- praxisnahe Forschung

- ein ausführliches Arbeitszeugnis

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise für vorhergehende Praktika und eine Textprobe) in digitaler Form an info@kog-regensburg.de. Das Praktikum ist unentgeltlich.

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Website.

Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zeitrahmen

12 Wochenstunden, vorzugsweise nachmittags, nach Bedarf Teilnahme an Aktionen abends und am Wochenende

Aufgabenbereiche

- Assistenz bei der Erstellung von Posts für Social-Media

- Unterstützung bei der Vorbereitung des Begleitprogramms

- Vorarbeiten für die neue Ausstellung: Bewerbung (Erstellen von

Informationspaketen), Presseeinladungen, Pressematerial für Pressemappe

- Erstellung von Pressespiegeln

- Entwerfen von Pressemitteilungen und anderen Textformaten

- kreatives Einbringen von eigenen Ideen

Voraussetzungen

- laufendes Masterstudium in Germanistik, Medienwissenschaft, vergleichender Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Geschichte

- sichere Textarbeit

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise für vorhergehende Praktika und eine Textprobe) in digitaler Form an Gabriela Kašková, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (g.kaskova@kog-regensburg.de). Das Praktikum ist unentgeltlich.

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Website.

With the kind support of