Museumsbau

Von der Turnhalle zur Kunsthalle

Das Kunstforum Ostdeutsche Galerie liegt im Stadtpark am westlichen Altstadtrand. Ursprünglich geht das Museum auf eine Turnhalle von 1871 zurück. Für die Oberpfälzer Kreisausstellung 1910 wurde das Gebäude in eine Kunsthalle verwandelt und in das westlich im Stadtpark angrenzende Ausstellungsareal eingebunden. Der damalige Jugendstilbau mit Kuppel und vier Säulen am Portikus bildet noch heute den Eingangsbereich.

 

Die neue Ausrichtung nach Osten

Nach einer Reihe von kleineren Anbauten folgte nach der Gründung der Stiftung „Ostdeutsche Galerie“ im Jahr 1966 eine großzügige Erweiterung im Stadtpark. 1970 öffnete das heutige Museum seine Pforten zur Stadt hin: Der ursprünglich auf der Parkseite angebrachte Säulenportikus wurde an die jetzige Stelle versetzt. Lediglich die Figur der Göttin der Künste, Pallas Athene, auf der Kuppel blickt noch gen Westen. Heute nicht mehr wegzudenken sind die charakteristischen roten Säulen an der Hauptfassade, die 2006 von der Künstlerin Magdalena Jetelová für das Museum entworfen wurden.

Sicht auf die ehemalige Kunsthalle und auf weitere Messebauten mit Blick vom Westen her
Ehemalige Kunsthalle und weitere Messebauten, Blick vom Westen, Foto: Christoph Lang, Stadt Regensburg, Presse- und Informationsstelle, Bilddokumentation
Sicht auf die ehemalige Kunsthalle mit Blick vom Westen her
Ehemalige Kunsthalle, Blick vom Westen, Foto: Christoph Lang, Stadt Regensburg, Presse- und Informationsstelle, Bilddokumentation
Blick auf die Arbeiten an der Westfassade vor der Eröffnung 1970
Arbeiten an der Westfassade vor der Eröffnung 1970, Foto: Wilkin Spitta
Blick auf die Ostfassade mit einer Skulptur von Herbert Hajek Ende der 1980er Jahre
Blick auf die Ostfassade mit Skulptur von Herbert Hajek, Ende der 1980er Jahre, Foto: Archiv Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Blick auf die Ostfassade um 1993
Blick auf die Ostfassade um 1993, Foto: Wolfram Schmidt Fotografie
Blick auf die Ostfassade mit Eingangsbereich
Ostfassade mit Eingangsbereich, Foto: Wilkin Spitta
Sicht auf den Portikus mit Blick von Osten
Portikus, Blick von Osten, Foto: Wolfram Schmidt Fotografie
Venceremos/Sale, Installation von Magdalena Jetelová aus dem Jahr 2006
Magdalena Jetelová, Venceremos/Sale, 2006, © Magdalena Jetelová, Foto: © Studio Zink Fotografen

Mit freundlicher Unterstützung von

  Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
  Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
  Stadt Regensburg
Kulturpartner
  Kulturpartner Bayern 2