Kunst erleben und kreativ werden

Sie möchten mehr über die ausgestellte Kunst erfahren? Unser Programm bietet Ihnen neben klassischen Führungen auch weitere Formate wie z.B. den KOG-tail. Oder haben Sie vielleicht Lust, selbst kreativ zu werden? Dann lassen Sie sich von den Kunstwerken inspirieren und probieren bei den Workshops oder der BrushHour verschiedene künstlerische Techniken aus. Unser VermittlerInnen-Team gestaltet sie so, dass Sie keine Vorkenntnisse benötigen.


Nächste Veranstaltung

So. 3.7.
15:00 - 16:00

Paweł Althamer. Lovis Corinth Preis 2022

Führung mit Katharina Lidl M.A., Kunsthistorikerin

FührungAusstellung

3 Euro + Eintritt

Anmelden können Sie sich über den Anmeldebutton weiter unten oder unter 0941 29 714 20 (Di bis So 10-17 Uhr).

Bitte beachten Sie die geltenden Antipandemie-Maßnahmen. Lesen Sie dazu bitte die aktuellen Informationen zum Museumsbesuch.


Paweł Althamer ist Träger des Lovis-Corinth-Preises 2022. Der polnische fasziniert international mit Werken, die den herkömmlichen Kunstbegriff erweitern. Sowohl bei seinen partizipativen Performances und Installationen als auch in seinen Skulpturen steht der Mensch im Mittelpunkt. Immer wieder beschäftigt er sich mit seinem Selbstporträt entweder in einer figürlichen oder in einer performativen Arbeit. Soziales Engagement macht Althamer zu einem wesentlichen Aspekt seines künstlerischen Programms.

Do. 7.7.
18:00 - 20:00

Experimentelles Selbstporträt

Workshop für Erwachsene mit Tanja Riebel M.A., Museumspädagogin

WorkshopAusstellung

Für Paweł Althamer steht der künstlerische Prozess im engen Zusammenhang mit Selbstanalyse und Selbsterkenntnis. Rund die Hälfte der 40 ausgestellten Werke in der Ausstellung "Paweł Althamer. Lovis-Corinth-Preis 2022" sind Selbstporträts. Wir lassen uns von dem Künstler inspirieren und entwickeln unsere eigenen Portraits. Ein Porträt muss allerdings nicht immer ein Gesicht sein. Malerisch, grafisch oder auch mit Collage nähern wir uns spielerisch neuen Bildlösungen an. Gerne können Sie zu dem Workshop ausgedruckte Porträtfotos als Vorlage oder zum Weiterverarbeiten mitbringen.


Workshopinfo

Experimentelles Selbstporträt. Workshop für Erwachsene

mit Tanja Riebel M.A., Museumspädagogin

Experimentelle Zeichentechniken, Collage, Malerei

25 Euro zzgl. Material

So. 10.7.
15:00 - 16:00

Paweł Althamer. Lovis Corinth Preis 2022

Führung mit Martina Höhme M.A., Kunsthistorikerin

FührungAusstellung

3 Euro + Eintritt

Anmelden können Sie sich über den Anmeldebutton weiter unten oder unter 0941 29 714 20 (Di bis So 10-17 Uhr).

Bitte beachten Sie die geltenden Antipandemie-Maßnahmen. Lesen Sie dazu bitte die aktuellen Informationen zum Museumsbesuch.


Paweł Althamer ist Träger des Lovis-Corinth-Preises 2022. Der polnische Künstler fasziniert international mit Werken, die den herkömmlichen Kunstbegriff erweitern. Sowohl bei seinen partizipativen Performances und Installationen als auch in seinen Skulpturen steht der Mensch im Mittelpunkt. Immer wieder beschäftigt er sich mit seinem Selbstporträt entweder in einer figürlichen oder in einer performativen Arbeit. Soziales Engagement macht Althamer zu einem wesentlichen Aspekt seines künstlerischen Programms.

Mi. 13.7.
13:00 - 13:30

Paweł Althamer. Lovis-Corinth-Preis 2022

Mittagspause im Museum mit Dr. Agnes Tieze, Direktorin

FührungAusstellung

Dauer: 30 Min
Teilnahme kostenlos, Eintritt 6 Euro / 4 Euro ermäßigt

Anmelden können Sie sich über den Anmeldebutton weiter unten oder unter 0941 29 714 20 (Di bis So 10-17 Uhr).

Bitte beachten Sie die geltenden Antipandemie-Maßnahmen. Lesen Sie dazu bitte die aktuellen Informationen zum Museumsbesuch.


Paweł Althamer ist Träger des Lovis-Corinth-Preises 2022. Der polnische Künstler fasziniert international mit Werken, die den herkömmlichen Kunstbegriff erweitern. Sowohl bei seinen partizipativen Performances und Installationen als auch in seinen Skulpturen steht der Mensch im Mittelpunkt. Immer wieder beschäftigt er sich mit seinem Selbstporträt entweder in einer figürlichen oder in einer performativen Arbeit. Soziales Engagement macht Althamer zu einem wesentlichen Aspekt seines künstlerischen Programms.

Sa. 16.7.
10:30 - 16:30

Wenn ich ein Tier wäre...

Werkstatt für Groß und Klein

WorkshopAusstellungKinder und Erwachsene

Paweł Althamer ist vor allem Bildhauer, der gerne lebensgroße Figuren baut. Oft sind es Selbstporträts. Ähnlich wie der Künstler wollen wir Gipsmasken vom eigenen Gesicht gestalten. Das geht am besten in Zweier-Teams, mit Gipsbinden ist es schnell gemacht. Seinen Gesichtsabdruck kann dann jeder nach dem Austrocknen wie er möchte weitergestalten und sich z.B. in ein Tier verwandeln! Auch diese Idee kommt von Paweł Althamer. In der Ausstellung gibt es eine lustige Zeichnung: Er ist zeigt sich hier doppelköpfig – auf der einen Seite sein Gesicht, auf der anderen der Umriss einer Ziege.


Workshopinfo

Wenn ich ein Tier wäre... . Werkstatt für Groß und Klein

mit Isabell Stein M.A. und Karla Volpert, Diplompädagogin, Museumspädagoginnen
ab 6 Jahren bis 99 Jahre, max. 15 Personen

Modellieren mit Gipsbinden, Draht, Papier, Malen mit Acrylfarbe

Kinder 40 Euro, Geschwisterermäßigung 6 Euro; Erwachsene 60 Euro
Familienermäßigung (zwei Personen 6 Euro, drei Personen 12 Euro, vier Personen 18 Euro)

Anmeldung über den Anmeldebutton weiter unten oder unter 0941 29 714 20 (Di bis So 10-17 Uhr).

KOG-tail

Spektakuläre Kunst-Geschichten

Geschüttelt oder gerührt? Beim KOG-tail ist auf jeden Fall die perfekte Mischung das Ziel. Das Museumsfoyer wird zu einer Schau-Bar: Das Team des Museums präsentiert Ihnen exklusiv ein Kunstwerk und dessen spektakuläre Kunst-Geschichten, während Sie mit einem Cocktail in der Hand lauschen. Unerwartete Entdeckungen, kuriose Hintergründe, aber auch ein Blick hinter die Kulissen des Museumsalltags stehen bei diesen Kurzführungen im Mittelpunkt.

Fancy Drinks vom Gastbarkeeper und jazzige Musik

Für die passende Erfrischung sorgt der Gastbarkeeper Alexander Dindar, der normalerweise im Degginger mixt. Inspiriert vom jeweiligen Thema des Abends kreiert er für jeden KOG-tail einen eigenen Drink. Die Jazz-Combo des Uni-Jazzorchesters rundet den Abend musikalisch ab.

In Kooperation mit Das Degginger Café und Barkultur und der Uni-Jazzorchester Jazz-Combo.

Nächster Termin

folgt in Kürze
Hände von zwei Personen, die unter Anleitung das Gemälde „Amazone auf Schimmel“ von Arthur Degner malen

BrushHour

Highlights malen

Ein eigener „Corinth“ gefällig? Oder doch lieber ein „Schmidt-Rottluff“? Bei der BrushHour steht Ihnen jedes Mal ein anderes der Meisterwerke aus unserer Kunstsammlung Modell. Auch wenn Sie den Pinsel noch nicht so oft geschwungen haben – unsere Kunstvermittlerinnen begleiten Sie Schritt für Schritt zu Ihrem Gemälde.

In entspannter Atmosphäre kreativ werden

Alle zwei Monate richten wir im Museumsfoyer ein exklusives Atelier ein. Egal, ob Sie allein oder mit Freunden kommen, hier können Sie im kleinen Kreis abtauchen und beim Malen kreativ entspannen. Für eine Erfrischung zwischendurch steht eine Getränketheke zur Verfügung.

Nächster Termin

folgt in Kürze
Zwei Aquarellkästen mit verschiedenen Farben und zwei Mischpaletten

Ateliertreff: sehen und malen

Möchten Sie erfahren, wie Künstler arbeiten? Haben Sie Lust, selbst diverse künstlerische Techniken auszuprobieren? Dann sind Sie beim Ateliertreff genau richtig. Er findet alle vier Wochen statt.

In einer mehr oder weniger festen Gruppe nehmen Sie gemeinsam mit einer Museumspädagogin einzelne Kunstwerke unter die Lupe und lassen sich inspirieren. Dabei steht jedes Mal ein anderes Thema im Mittelpunkt. Unsere Kunstvermittlerinnen sind offen für Vorschläge und Wünsche. Entscheiden Sie mit! Einsteigen können Sie jederzeit – bei Einzelterminen oder mit einer 3er-Karte. Die Treffen finden jeweils am letzten Samstag des Monats statt. Sichern Sie sich eine Schnupperstunde!

Nächster Termin

folgt in Kürze

Mit freundlicher Unterstützung von