Lovis-Corinth-Preis

Der Lovis-Corinth-Preis wurde 1974 von der KünstlerGilde e.V. gegründet und im KOG jährlich verliehen. Er trägt den Namen des Malers Lovis Corinth (Tapiau/Ostpreußen 1858–1925 Zandvoort/Provinz Nordholland) – einem bedeutenden Vertreter des deutschen Impressionismus und Vorreiter des Expressionismus. Von 2006 an beteiligt sich das KOG an der Auswahl und Preisvergabe, die ab diesem Jahr im Zweijahresrhythmus erfolgt. Seit 2016 koordiniert das KOG die Auslobung des Lovis-Corinth-Preises allein oder in Kooperation mit wechselnden Partnern.

 

Wer kann nominiert werden?

Ausgezeichnet werden bildende KünstlerInnen, deren Schaffen im Bereich Malerei, Grafik, Plastik/Skulptur, Installation, Performance, Fotografie und Neue Medien einen inhaltlichen oder biografischen Bezug zum östlichen Europa aufweist. Mit der Verleihung wird ein international bedeutendes Gesamtwerk gewürdigt, das einen relevanten Beitrag zur Entwicklung zeitgenössischer Ausdrucksformen leistet. Die KandidatInnen werden von den Mitgliedern einer Fachjury nominiert.

 

Wer sind die PreisträgerInnen?

Zu den TrägerInnen des Lovis-Corinth-Preises gehören eine ganze Reihe prominenter KünstlerInnen. Die Auszeichnung geht einher mit einer Ausstellung im KOG. Einige der KünstlerInnen sind mit Werken in der Sammlung des Museums vertreten. Eine wechselnde Auswahl aus diesem Bestand ist im Kuppelsaal zu sehen und in die Dauerausstellung integriert. Die Installation „Venceremos/Sale“ der tschechischen Künstlerin Magdalena Jetelová, Preisträgerin von 2006, prägt als Kunst am Bau die Fassade des Museums.

2020 Peter Weibel • 2018 Roman Ondak2016 Daniel Spoerri2014 Stefan Moses • 2012 Jiří Georg Dokoupil • 2010 Marcin Maciejowski • 2008 Timm Rautert2006 Magdalena Jetelová • 2004 Christian Ludwig Attersee • 2003 Herbert Aulich • 2000 Mechthild Frisch • 1999 Herbert Peters1998 Johannes Geccelli1997 Lothar Quinte1996 Katharina Sieverding1995 Raimund Girke • 1994 Winfried Gaul • 1993 Sigmar Polke • 1992 Anatol Herzfeld • 1991 Gerhard Fietz • 1990 Markus Lüpertz1989 Franz Bernhard1988 Albrecht von Hancke1987 Otto-Herbert Hajek1986 Bernard Schultze1985 Fred Thieler1984 Anton Lehmden1983 Hans Fronius1982 Johnny Friedleander1981 Mac Zimmermann1980 Alexander Camaro • 1979 Georg Muche • 1978 Rolf Cavael • 1977 Hermann Teuber • 1976 Oskar Kokoschka 1975 Bernhard Heiliger1974 Karl Schmidt-Rottluff

Mit freundlicher Unterstützung von