Aktuelle Veranstaltungen

Mi. 28.7.
11:00 - 17:00

Pop-up Café am Museumsvorplatz

Sommerliche Snacks, erfrischende Getränke und ausgezeichneter Kaffee

Auch dieses Jahr sorgt Tartine, die mobile Cafébar, für sommerliche Atmosphäre auf dem Museumsvorplatz vor dem KOG. Allein der rote Oldtimer, ein altes französisches Feuerwehrauto, lässt an die leichte Stimmung französischer Komödien denken. Das Angebot stellt Betreiberin Tanja Beister jede Woche neu zusammen: Ob raffinierte deftige Snacks oder ausgefallene süße Verführungen – alles ist von ihr persönlich und frisch zubereitet. Perfekt für heiße Tage! Neben verschiedenen Kaffeespezialitäten gibt es kühle und leckere Getränke zur Erfrischung und zum Genießen.

Mi. 28.7.
13:00 - 13:30

Grenzen in der Kunst. Tschechische Kunst in drei Generationen

Mittagsführung mit Martina Höhme M.A.

 

FührungAusstellung

3 € + Eintritt
Dauer: 20 Min.
max. 7 Personen 

Bitte reservieren Sie vorab einen Platz. Anmelden können Sie sich elektronisch oder unter 0941 29 714 20.


Die Ausstellung bringt drei Künstlerpositionen zusammen, die sich in dieser Konstellation noch nie zuvor gegenüber standen: Die Malerin und Grafikerin Toyen (1902–1980) und die beiden Konzeptkünstler Magdalena Jetelová (*1946) und Krištof Kintera (*1973). Die Biografie eines jeden von ihnen ist in der bewegten Geschichte der ehemaligen Tschechoslowakei bzw. des heutigen Tschechiens seit den 1920er Jahren verankert. Die ausgestellten Werke spannen einen Bogen über drei Generationen, politische Veränderungen und Ländergrenzen hinweg.

Im Museum bitten wir eine FFP2 Maske zu tragen und die aktuellen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass wir die Daten, die Sie uns bei Ihrer Anmeldung zur Verfügung stellen (Name und E-Mail-Adresse) bei Bedarf an das Gesundheitsamt übermitteln müssen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

So. 1.8.
14:00 - 14:30

Grenzen in der Kunst. Tschechische Kunst in drei Generationen

Führung mit Martina Höhme M.A.

 

FührungAusstellung

3 € + Eintritt
Dauer: 20 Min.
max. 7 Personen 

Die erste Führung beginnt um 14 Uhr, weitere folgen im 30-Minuten-Rhythmus. Bitte reservieren Sie vorab einen Platz. Anmelden können Sie sich elektronisch oder unter 0941 29 714 20.


Die Ausstellung bringt drei Künstlerpositionen zusammen, die sich in dieser Konstellation noch nie zuvor gegenüber standen: Die Malerin und Grafikerin Toyen (1902–1980) und die beiden Konzeptkünstler Magdalena Jetelová (*1946) und Krištof Kintera (*1973). Die Biografie eines jeden von ihnen ist in der bewegten Geschichte der ehemaligen Tschechoslowakei bzw. des heutigen Tschechiens seit den 1920er Jahren verankert. Die ausgestellten Werke spannen einen Bogen über drei Generationen, politische Veränderungen und Ländergrenzen hinweg.

Im Museum bitten wir eine FFP2 Maske zu tragen und die aktuellen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass wir die Daten, die Sie uns bei Ihrer Anmeldung zur Verfügung stellen (Name und E-Mail-Adresse) bei Bedarf an das Gesundheitsamt übermitteln müssen. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

Mi. 4.8.
11:00 - 17:00

Pop-up Café am Museumsvorplatz

Sommerliche Snacks, erfrischende Getränke und ausgezeichneter Kaffee

Auch dieses Jahr sorgt Tartine, die mobile Cafébar, für sommerliche Atmosphäre auf dem Museumsvorplatz vor dem KOG. Allein der rote Oldtimer, ein altes französisches Feuerwehrauto, lässt an die leichte Stimmung französischer Komödien denken. Das Angebot stellt Betreiberin Tanja Beister jede Woche neu zusammen: Ob raffinierte deftige Snacks oder ausgefallene süße Verführungen – alles ist von ihr persönlich und frisch zubereitet. Perfekt für heiße Tage! Neben verschiedenen Kaffeespezialitäten gibt es kühle und leckere Getränke zur Erfrischung und zum Genießen.

Mi. 4.8.
13:00 - 13:30

Grenzen in der Kunst. Tschechische Kunst in drei Generationen

Mittagsführung mit Dr. Agnes Tieze

 

Online-FührungAusstellung

Dauer: 30 Min
Teilnahme kostenlos

Die Online-Führung findet auf der Plattform Cisco Webex statt.

Bitte reservieren Sie vorab einen Platz über das Anmeldeformular. Den Link mit den Zugangsdaten sowie die Datenschutzhinweise erhalten Sie einen Tag vor dem Termin.


Die Ausstellung bringt drei Künstlerpositionen zusammen, die sich in dieser Konstellation noch nie zuvor gegenüber standen: Die Malerin und Grafikerin Toyen (1902–1980) und die beiden Konzeptkünstler Magdalena Jetelová (*1946) und Krištof Kintera (*1973). Die Biografie eines jeden von ihnen ist in der bewegten Geschichte der ehemaligen Tschechoslowakei bzw. des heutigen Tschechiens seit den 1920er Jahren verankert. Die ausgestellten Werke spannen einen Bogen über drei Generationen, politische Veränderungen und Ländergrenzen hinweg.

Mit freundlicher Unterstützung von