Werke

Bedrohter II, Skulptur von Waldemar Grzimek aus dem Jahr 1970

Waldemar Grzimek

Bedrohter II

Datierung
1970
Material & Technik
Bronze, dunkelbraun bis schwarz patiniert; mit Terrainplinthe in ortbetoniertes Fundament eingelassen
Maße
183 x 80 x 40 cm
Eigentümer
Land Hessen
Copyright
© Tomas Grzimek, Jacobsdorf
Fotograf
© Wolfram Schmidt Fotografie
ausgestellt

Über das Werk

Etwas verkrampft und eigenartig schief, als ob er zurückweichen wollte, steht einem der „Bedrohte II“ von Waldemar Grzimek gegenüber. Der ältere Mann hat zwar einen robusten Körper, aber in seiner Nacktheit wirkt er eher verletzlich und ausgeliefert. Grzimek schuf hier ein Denkmal für seinen Bildhauerkollegen, dessen tragisches Schicksal ihn berührte. Ernst Schäfer, genannt Ernesto, war Lehrer an der Berliner Hochschule. Konflikte in seinem Arbeitsumfeld sowie Probleme in einer privaten Beziehung führten zu seinem frühen Tod. Doch sicherlich ist über dieses Einzelschicksal hinaus der „Bedrohte“ ein Sinnbild für Gefahren, denen der Mensch ausgesetzt ist – ein gerade zu Zeiten des Kalten Krieges leider sehr aktuelles Thema.

Die fast lebensgroße Figur scheint in ihrer Nacktheit immer wieder die Fantasie der ParkbesucherInnen herauszufordern. So gibt es im Archiv des Museums eine ganze Serie an Fotografien, die die verschiedenen Farbanschläge und Bekleidungsversuche dokumentieren. Die Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands ist teils mit hohen Kosten verbunden.

Bedrohter II

Mit freundlicher Unterstützung von

  Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
  Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
  Stadt Regensburg
Kulturpartner
  Kulturpartner Bayern 2