Schaufenster 5

Landschaft als Idee

11. Juli bis 6. Oktober 2013

Mit den Wechselausstellungen aus der Reihe SCHAUFENSTER präsentierte sich die Grafische Sammlung im KOG zwischen Dezember 2011 und Dezember 2014 in einem eigenen Raum. Neben einzelnen künstlerischen Positionen wurden thematische Querschnitte und grafische Drucktechniken vorgestellt. Unter dem Motto „Landschaft als Idee“ präsentierte das SCHAUFENSTER 5 verschiedene Landschaftsauffassungen des 19. und 20. Jahrhunderts mit dem Schwerpunkt auf Zeichnung und Aquarell.

Die Auswahl von Papierarbeiten namhafter Künstler spiegelt neben der subjektiven Wahrnehmung auch den zeitgebundenen Wandel in der Auffassung der Naturszenerie wider: Der Bogen wurde dabei von der Romantik über den Impressionismus, Neue Sachlichkeit und den fantastischen Realismus der 1950er Jahre bis hin zur Abstraktion und gestisch-abstrakten Ansätzen geschlagen. Vertreten waren Künstler wie Carl Friedrich Lessing oder August Friedrich Piepenhagen, Ludwig Dettmann, Arno Henschel, Anton Lehmden und Bernard Schultze.

Abendsonne am Meer, Zeichnung von Ida Kerkovius aus dem Jahr 1939
Ida Kerkovius, Abendsonne am Meer, 1939 © Familienarchiv Kerkovius, Wendelstein, Uwe Kerkovius

Mit freundlicher Unterstützung von

  Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
  Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
  Stadt Regensburg
Kulturpartner
  Kulturpartner Bayern 2