Pressemitteilungen

| Freunde & Förderer

Rückblick und Vorfreude auf ein Jahr voller Kunst

Das 50-jährige Eröffnungsjubiläum 2020 nahmen die Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie in Regensburg zum Anlass, dem Museum ein besonderes Geschenk zu machen. Das „Wochenendhaus“ von Sigmar Polke, entstanden 1968, gehört zu den frühen Siebdrucken dieser prägenden Persönlichkeit der deutschen Kunst nach 1945. Es ist ein Bespiel für Polkes Technik des Raster-Bildes, die sein gesamtes Schaffen prägt. „Mit dem Ankauf dieses Blattes möchten wir das Museum bei der Erweiterung seiner einzigartigen Sammlung fördern“, kommentiert Dr. Kirsten Remky, Vorstandsvorsitzende der Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie. Im Namen des Vereins überreicht sie das Blatt symbolisch als Dauerleihgabe dem neuen Leiter der Grafischen Sammlung Dr. Sebastian Schmidt.

Das Ziel der Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie ist es, das Museum in seiner Arbeit nachhaltig zu unterstützen. Gerade der Ankauf von Kunstwerken oder deren Co-Finanzierung ist ein wichtiger Punkt. Aber auch bei kleineren Projekten steht der Verein dem Museum zur Seite. 2020 übernahm er einen Teil der Kosten für die Erneuerung der Säuleninstallation von Magdalena Jetelová, dem Markenzeichen des Museums. Ebenfalls hat er sich an der Finanzierung der Ausstellung des Lovis-Corinth-Preisträgers Peter Weibel beteiligt. Die neue Website, die im Sommer gelauncht wurde, finanzierten die Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie auch mit.

Grundlegend für die Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie ist ein enger Austausch mit dem Museum und seinem Team. Deshalb war auch der Verein von den Einschränkungen und Schließungen, die das KOG infolge der Corona-Pandemie trafen, auch in Mitleidenschaft gezogen. Das Vereinsleben wurde auf ein Minimum reduziert. Die Mitgliederversammlung musste zweimal verschoben werden. Es gab keine Previews wie gewohnt, nur wenige Veranstaltungen konnten unter strengen Corona-Auflagen stattfinden. Die Kunstfahrt in die slowakische Hauptstadt Bratislava wird hoffentlich im nächsten Jahr nachzuholen sein.

Dennoch können sich die Fördermitglieder 2020 über eine besondere Jahresgabe freuen: Eine Fotografie von Detlef Orlopp, einem international anerkannten Künstler, dem das KOG 2016 eine Ausstellung gewidmet hatte.

Zuversichtlich blickt Dr. Remky auf das kommende Jahr: „Wir sind schon jetzt gespannt und voller Vorfreude auf die Veranstaltungen, insbesondere auf die Polke-Ausstellung im nächsten Herbst hier im KOG. Eine wunderbare Möglichkeit für alle BesucherInnen, Polkes „Wochenendhaus“ näher zu betrachten.“ Mit ihren VorstandskollegInnen plant sie bereits ein Programm, das sie den Mitgliedern sobald es geht anbieten können. Besonders betont sie die angenehme und konstruktive Zusammenarbeit mit Direktorin Dr. Tieze und dem Team. „Das Kunstforum ist ein Museum mit einer großartigen Sammlung und erfolgreichen Ausstellungen. Es ist ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen, diese Institution in vielerlei Hinsicht zu unterstützen,“ schließt sie ab.

 

Pressebild

Das Bild steht im Rahmen der Berichterstattung über die Aktivitäten des Kunstforums Ostdeutsche Galerie und der Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie zur Verfügung. Bitte geben Sie Urheber sowie die weiteren bereitgestellten Quellenangaben und Copyrightvermerke vollständig an. Die Werke sind komplett, also nicht beschnitten, und unverändert abzubilden.

Über die gebührenfreie Verwendung der Abbildungen bei Künstlerinnen und Künstlern, die bei VG Bild-Kunst registriert sind, informieren Sie sich bitte unter: http://www.bildkunst.de/vg-bild-kunst/tarife.html bzw. unter info@bildkunst.de. Grundsätzlich gilt, dass Werkabbildungen für Zwecke der Berichterstattung über tagesaktuelles Geschehen kostenfrei freigegeben sind. Die Werke müssen vollständig, also nicht beschnitten und unverändert abgebildet werden. Die Bildunterschrift soll komplett dargestellt werden inkl. Copyrightvermerk der VG Bild-Kunst. Die Nutzung der Abbildungen für Social Media ist ohne Genehmigung nicht zulässig und zudem grundsätzlich kostenpflichtig.

Die Nutzung der Abbildungen für Social Media ist ohne Genehmigung nicht zulässig und zudem grundsätzlich kostenpflichtig.

Die kompletten Bildunterschrift finden Sie in der beigelegten Datei "Pressebilder".

Dr. Kirsten Remky, Vorstandsvorsitzende der Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie überreicht dem Leiter der Grafischen Sammlung Dr. Sebastian Schmidt das Geschenk zum 50-Jährigen des Museums: „Wochenendhaus“ von Sigmar Polke, 1968 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020 Foto: Kunstforum Ostdeutsche Galerie / Gabriela Kašková
Dr. Kirsten Remky überreicht Dr. Sebastian Schmidt das Blatt „Wochenendhaus“ von Sigmar Polke_© VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Dr. Kirsten Remky, Vorstandsvorsitzende der Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie überreicht dem Leiter der Grafischen Sammlung Dr. Sebastian Schmidt das Geschenk zum 50-Jährigen des Museums: „Wochenendhaus“ von Sigmar Polke, 1968 © VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Foto: Kunstforum Ostdeutsche Galerie / Gabriela Kašková

jpg-Datei, Größe: 1 MB

Downloadanfrage

Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Bitte geben Sie Ihr Medium an

Bitte geben sie Ihre E-Mail Adresse an


Bitte akzeptieren Sie den Verwendungshinweis

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder

Freunde und Förderer des Kunstforums Ostdeutsche Galerie

Mit freundlicher Unterstützung von