Inklusive Workshops

Gemeinsam gestalten und voneinander lernen

Gemeinsam Spaß haben an der Kunst und vor allem an der eigenen Kreativität. Das gilt bei den Inklusiven Workshops genauso, wie bei allen anderen. Zusammen mit zwei Museumspädagoginnen erkunden die Kinder jeweils ein Kunstwerk. Weiter geht es im Atelier. Hier bekommen sie Anregungen und Raum zum Gestalten. Mal wird gemalt, mal Collagen geklebt oder gedruckt – je nachdem, welche Technik zu dem ausgewählten Kunstwerk und Motiv passt. Das Kunstvermittlerinnen-Tandem unterstützt die Kinder dabei je nach ihren Bedarfen und Interessen. Das Angebot findet alle zwei Monate statt.

Aktuelle Informationen zu Ihrem Besuch im KOG

Um das Infektionsrisiko mit dem Corona-Virus zu reduzieren, bitten wir bei Ihrem Besuch die Hygienemaßnahmen zu beachten.

Leider können wir aufgrund der aktuellen Situation nur beschränkt Führungen anbieten. Hierbei gelten besondere Regeln. Workshops sowie alle buchbaren Programme für Kinder und Erwachsene können zurzeit nicht stattfinden. Für Kinder erarbeiten wir aktuell das digitale Konzept KunstKästchen.


Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 

Zusammenarbeit mit KreBeKi

Die spezialisierten Workshops kann das KOG Dank der Zusammenarbeit mit KreBeKi, der Stiftung für krebskranke und behinderte Kinder in Bayern, kostenlos anbieten. Die Kooperation, die seit 2008 besteht, hat auch einige gemeinsame Projekte mit inklusivem Ansatz hervorgebracht. Eine weitere gemeinsame Veranstaltung sind die Inklusiven Museumstage, die seit 2011 merhfach im KOG stattgefunden haben.

Mit freundlicher Unterstützung von

  Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
  Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
  Stadt Regensburg
Kulturpartner
  Kulturpartner Bayern 2