Berufliche Schulen

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir die Programme nicht in den üblichen Formaten durchführen. Wenn Sie mit Ihren Kinder-/Schülergruppen bei uns im Museum arbeiten möchten, kommen sie gerne auf uns zu. Unser museumspädagogisches Team passt Themen aus dem Programmangebot sowie zur Ausstellung "Peter Weibel - (Post-)Europa?" individuell an die Gruppe, die  aktuelle Lage und die geltenden Hygienemaßnahmen für den Museumsbesuch an. Aufgrund der Anpassungen kann es zu Preisveränderungen kommen. 

Sie erreichen uns unter: 0941 297140 oder info@kog-regensburg.de

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch über den Newsletter für die Grundschule und den Newsletter für weiterführende Schulen.

Raum: 3D in 2D

Interaktive Werkbetrachtung mit Gestaltung (120 Minuten)
Kunst

Das Programm greift die im Lehrplan verankerten Themen „Raum“ und „Perspektive“ auf und gibt den SchülerInnen eine Vorstellung davon, wie in Malerei und Grafik die Illusion von Raum erzeugt wird. Wie haben die Künstler es geschafft, dass das Bild Tiefe hat? Wie entsteht Dreidimensionalität auf einer zweidimensionalen Fläche?

Durch interaktive Werkbetrachtung und eigenes Ausprobieren wird diesen Phänomenen auf den Grund gegangen. Thematisiert werden hierbei Größenverhältnisse, Staffelung, Überschneidung, Grundlagen der Parallelprojektion sowie Zentralperspektive mit Fluchtpunkt und Horizontlinie. Außerdem lernen die SchülerInnen die verschiedenen Ebenen eines Bildes kennen und beschäftigen sich mit den Grundlagen der Farb- und Luftperspektive. Auf Wunsch kann in diesem Programm zusätzlich auf das Thema Plastizität eingegangen werden.

Dauer: 120 Minuten

Preis: 4,50 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Raum: 3D in 2D

pdf-Datei, Größe: 631 KB

Mensch: Figur

Interaktive Werkbetrachtung mit Gestaltung (120 Minuten)
Kunst

Das im Lehrplan verankerte Thema „menschliche Figur“ und „Proportion“ wird in diesem Programm eingeführt. Im Fokus stehen menschliche Figuren in der Kunst und den Bildwerken des 19., 20. und 21. Jahrhunderts. Die Darstellung der Figuren wird durch eine Vielzahl geeigneter Werkbeispiele aus den Domänen der Malerei und der Plastik veranschaulicht.

Das Kennenlernen von Proportionsschemata wird hier ergänzt durch Inhalte zu Aufbau, Form und räumliche Aspekte in der Abbildung einer menschlichen Figur. Die SchülerInnen erhalten die Möglichkeit, dieses neue Wissen zeichnerisch zu erproben. Sie lernen perspektivische Verkürzung aufgrund bewegter Haltungen zu erfassen und erlangen so Sicherheit in der mimetischen Darstellung der sichtbaren Wirklichkeit. Außerdem werden im Programm Möglichkeiten zur Dekonstruktion und Formation der menschlichen Proportionen besprochen.

Dauer: 120 Minuten

Preis: 4,50 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Mensch: Figur

pdf-Datei, Größe: 623 KB

Mensch: Porträt

Interaktive Werkbetrachtung mit Gestaltung (120 Minuten)
Kunst

Dieses Programm greift Inhalte zum Thema „Proportion“ und „Ausdruck des menschlichen Gesichts“ aus dem Lehrplan auf. Es geht im Detail um das Porträt in seinen unterschiedlichen Facetten. In dieser interaktiven Werkbetrachtung erhalten sie die Möglichkeit an Werken von klassischer bis expressiver Kunst die Merkmale einer Porträtdarstellung herauszufiltern und setzen sich mit den Proportionsschemata eines Gesichts auseinander.

Bei einem Rundgang durch die Dauerausstellung erschließen die SchülerInnen das Proportionsgefüge des Gesichts, indem sie Detailskizzen erstellen. Sie erweitern dabei ihr zeichnerisches Repertoire durch skizzenartiges Erfassen der Proportionen in diversen Kopfstellungen von en face bis zu Profildarstellungen. Außerdem lernen die SchülerInnen, wie sie unterschiedliche Gestaltungsmittel gezielt zur Ausdruckssteigerung einsetzen können.

Dauer: 120 Minuten

Preis: 4,50 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Mensch: Porträt

pdf-Datei, Größe: 646 KB

Die Farbe gibt den Ton an

Interaktive Werkbetrachtung mit Gestaltung (120 Minuten)
Kunst

Dem Thema Farbe wird in allen Jahrgangsstufen viel Raum gegeben. So greift dieses Programm diesen Impuls auf und behandelt verschiedene Malweisen ab dem 19. Jahrhundert. Anhand von Beispielen realistischer, impressionistischer und expressionistischer Kunst werden Malweise, Farbauftrag, Ausdruck und Wirkung der Farben auf den Betrachter untersucht.

Die SchülerInnen festigen dabei ihre Kenntnisse über Farbkontraste und die Verwendung von Lokalfarbe, Erscheinungsfarbe sowie Ausdrucksfarbe zur Erzeugung einer Bildstimmung. Außerdem lernen sie die Möglichkeiten von an der Realität orientierter Farbgebung und spätimpressionistischer sowie expressionistischer Farbverwendung kennen. Hierbei erfahren die SchülerInnen, wie in einem komplexen Zusammenspiel von Formen und Farben eine bestimmte Wirkung auf den Betrachter erzeugt werden kann. In eigenen Farbübungen werden diese Erkenntnisse gefestigt.

Dauer: 120 Minuten

Preis: 4,50 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Farbe

pdf-Datei, Größe: 766 KB

Alle Hände im Spiel

Interaktive Werkbetrachtung mit Gestaltung (120 Minuten)
Kunst

Inhaltlich werden in diesem Programm die Schwerpunkte „menschliche Figur“ und „interaktive Kunstformen“ thematisiert. Das Befinden eines Menschen lässt sich neben dem Gesicht auch mit Gestik und Körperhaltung ausdrücken. Das Programm greift diese Idee auf und thematisiert, wie in bestimmten Kunstwerken der Schausammlung vor allem die Hände Aufschluss über die Gefühls- und Gedankenwelt der dargestellten Personen geben.

Die SchülerInnen fühlen sich hier in die Figuren ein, indem sie Posen auf Kunstwerken nachstellen. Anhand dieser Übung wird die Bildaussage des jeweiligen Kunstwerks erschlossen. Dadurch, dass persönliche Darstellung, Kommunikation und Selbstinszenierung hier alleinig über Körpersprache verhandelt wird, lernen die SchülerInnen diese gezielt zu erkennen und einzusetzen. Darüber hinaus wird ihre Körperwahrnehmung geschult. Den Abschluss bildet ein Quiz zum Thema „Hände in unserer Kultur“. Alternativ bietet es sich an, eine Collage zu erstellen.

Dauer: 120 Minuten

Preis: 4,50 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Hände

pdf-Datei, Größe: 653 KB

Welche Goldenen Zwanziger?

Handlungsorientierte historische Bildarbeit (90 Minuten)
Geschichte, Kunst

In der Zeit, die als „Goldene Zwanziger“ bezeichnet wird, führte der Wirtschaftsaufschwung auch zu einer Blütezeit in Kunst, Kultur und Wissenschaft. Viele der Gemälde in der Schausammlung stammen aus dieser Phase. Angespornt von politischem Interesse und Engagement, nahmen viele Künstler nun auch Themen in den Blick, die vorher nicht als künstlerisch angemessen galten: Leben in der Großstadt, Kluft zwischen Arm und Reich, ein neues Frauenbild. Der Expressionismus und die Neue Sachlichkeit bestimmen wesentlich die Ästhetik der Zeit. Bei allem künstlerischen Schaffen in diesem hoffnungsvollen Jahrfünft darf die Zerrissenheit der Gesellschaft nicht vergessen werden, die in einzelnen Werken oder einer Werkzusammenschau sichtbar wird. Daher fragt das Programm nach dem, was nicht gezeigt wird und verdeutlicht so das Ausschnitthafte der Kunst.

Dauer: 90 Minuten

Preis: 4 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Goldene Zwanziger

pdf-Datei, Größe: 61 KB

Woher kommen wir, wohin gehen wir?

Handlungsorientierte historische Bildarbeit (90 Minuten)
Geschichte, Ethik, Religion, Sozialkunde

Die Schausammlung im Kunstforum Ostdeutsche Galerie beschäftigt sich neben den (historischen) topografischen Orten und Ideen auch mit der Zeit. Und in der Zeit wandeln sich der reale und der geistige Ort. „Woher wir kommen und wohin wir gehen“ ist also eine Geschichte über das Dasein zu einem bestimmten Zeitpunkt und über den Wandel im Laufe der Zeit.

An vielen Orten in Ostmitteleuropa zeigt sich vor allem im 19. und 20. Jahrhundert ein Wandel in der Bevölkerung und auch im Stadtbild. Während also der Ort an sich bleibt, sind dort in der Geschichte unterschiedliche Bauformen und verschiedene Menschen anzutreffen. Das Programm widmet sich der Frage „Woher kommen wir, wohin gehen wir?“ am Beispiel zweier Städte. Dafür nimmt es überblicksartig Stadtansichten aus dem polnischen Raum in den Blick, um schließlich auf Danzig und/oder Königsberg einzugehen.

Dauer: 90 Minuten

Preis: 4 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Woher Wohin

pdf-Datei, Größe: 70 KB

Was ist deutsch?

Handlungsorientierte historische Bildarbeit (90 Minuten)
Geschichte, Ethik, Religion, Sozialkunde

„Was ist Deutschland?“, „Wer sind die Deutschen?“ und „Wohin führt ihr Weg?“ – diese Fragen haben sich im Laufe der Zeit immer wieder gestellt. Im Gegensatz zu anderen Nationen (Europas), wie Frankreich oder England, war Deutschland lange Zeit eher eine Idee und nicht als Gebiet geeint. Die deutsche Nation war dadurch bestimmt, welche Menschen einander durch gemeinsame Sprache, Tradition, Kultur und Religion zusammengehörig verstanden. Die politische Einheit ließ lange auf sich warten und die Grenzen dessen, was ein politisches Deutschland (oder ein Vorläufer dessen) war, veränderten sich in den Epochen stark. Gerade eine Institution wie das Kunstforum Ostdeutsche Galerie, die das Wort „deutsch“ im Namen trägt, kann thematisieren, was „Deutschsein“ meint – aus der Sicht von Künstlern, die deutsche Themen in ihren Kunstwerken aufnahmen.

Dauer: 90 Minuten

Preis: 4 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Was ist deutsch

pdf-Datei, Größe: 68 KB

Wo ist Heimat?

Handlungsorientierte historische Bildarbeit (90 Minuten)
Geschichte, Ethik, Religion, Sozialkunde

Flucht und Vertreibung in der Folge der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft über Europa sind wichtige Themen der deutschen Geschichte. Diese Aspekte dürfen aber nicht ohne die Gründe für dieses Geschehen betrachtet werden. Aus diesem Grund widmet sich das Programm „Wo ist Heimat?“ einerseits dem konkreten historischen Geschehen, bettet es aber andererseits in das größere Feld von Zwangsmigrationen in der Vergangenheit und Gegenwart ein.

Dauer: 90 Minuten

Preis: 4 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Heimat

pdf-Datei, Größe: 66 KB

Welche Verwandlung? Kafka und Prag

Handlungsorientierte historische Bildarbeit (90 Minuten)
Deutsch

Kafka gilt als schwer zu lesen und viele SchülerInnen sind ratlos, wenn es um die Auseinandersetzung mit seinen Werken geht. Das Erforschen seines Geburts- und Lebensortes Prag – im Wesentlichen anhand von zeitgenössischen Gemälden – kann helfen, Kafka auch mithilfe von Tagebuch- / Briefzitaten als Person lebendig werden zu lassen und seine Werke zu kontextualisieren. Der Workshop funktioniert wie ein Besuch in Kafkas Prag zwischen dem Ende des 19. und dem Beginn des 20. Jahrhunderts. So wird auch deutlich, dass Prag damals ein kulturelles Zentrum war, in dem Schriftsteller, Maler, Musiker und Wissenschaftler in einem regen Austausch miteinander standen in dem Versuch, die sich rasch wandelnde Welt zu verstehen und moderne Entwicklungen zu deuten.

Dauer: 90 Minuten

Preis: 4 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de

Kafka

pdf-Datei, Größe: 73 KB

Bilder erzählen Geschichten

Kreatives Schreiben (120 Minuten)
Deutsch

Dauer: 120 Minuten

Preis: 4,50 Euro pro SchülerIn

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

weniger als 16 Personen Pauschalpreis

max. Gruppengröße 25 Personen

Kontakt:
Tel. 0941-29 714-0
info@kog-regensburg.de


Führung 60 Minuten: 2,50 Euro pro SchülerIn, Schulklassen mit weniger als 16 SchülerInnen zahlen pauschal 40 Euro

Interaktive Kunstbetrachtung mit Gestaltung 120 Minuten: 4,50 Euro pro SchülerIn, Schulklassen mit weniger als 16 SchülerInnen zahlen pauschal 70 Euro

Handlungsorientierte historische Bildarbeit/ Kreatives Schreiben 90 Minuten: 4 Euro pro SchülerIn, Schulklassen mit weniger als 16 SchülerInnen zahlen pauschal 60 Euro

Eintritt frei, Begleitpersonen frei

Kontakt: 0941 29 714 0 oder info@kog-regensburg.de

Museumspädagoginnen: Tamara Hoyer M.A., Claudia Lermer M.A., Nadja Schwarzenegger B.A., Isabell Stein M.A. und Karla Volpert, Diplompädagogin


Über den Newsletter informieren wir Sie über Programme zu aktuellen Sonderausstellungen und laden Sie zu den Einführungen für PädagogInnen ein. 

Newsletter bestellen

Mit freundlicher Unterstützung von